Menu

Fertilität und Krebs

„Der Wunsch nach einem Kind ist das natürlichste auf der ganzen Welt.“

Bei vielen Krebsarten ist die Chemotherapie und/oder Bestrahlung von entscheidender Bedeutung, um die Grunderkrankung therapieren zu können. Doch diese schädigt nicht nur die Krebszellen, sondern auch alle anderen Zellen im menschlichen Körper. Besonders sensibel auf die Behandlung reagieren Eizellen und Spermien und führt unter Umständen zu einer Einschränkung der Fruchtbarkeit. Um dennoch möglichst große Chancen auf die Erfüllung des Kinderwunsches nach abgeschlossener Therapie zu haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten die Fertilität zu schützen.

Dies wird Ihnen genauestens in einem ausführlichen persönlichen Gespräch erläutert. Unser kompetentes Team aus Fachärzten und Reproduktionsbiologen berät Sie gerne in dieser wichtigen und persönlichen Angelegenheit. Seit Februar 2021 werden erstmalig Teile dieser Leistungen durch die Krankenkassen finanziert, auch hierbei unterstützen wir Sie ebenso gerne, wie auch in der Nachsorge der Krebsbehandlung zur Regulierung des hormonellen Haushaltes bei z.B. bleibender Beeinträchtigung der Eierstöcke. Vereinbaren Sie in einem kurzfristigen Termin.

Weitere Informationen finden Sie zudem über die Homepage von FertiProtekt, einem Netzwerk aus knapp 150 Zentren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Fokus auf Fruchtbarkeitserhaltende Maßnahmen!

Kalender Icon

Terminvereinbarung

Rufen Sie uns an!
 

zum Kontakt

Karte Navigation Icon

Anfahrt & Parken

So finden Sie uns!
 

mehr erfahren

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.