Menu

Operative Therapie (Onkoplastik)

Ziel der operativen Therapie ist die vollständige Entfernung des bösartigen Tumors/der Krebsvorstufe (z. B. DCIS) „im Gesunden“. Durch die verschiedenen Maßnahmen der Brustkrebsfrüherkennung, die vielfach vor der Operation durchgeführte medikamentöse Therapie (s. u.) und die verfeinerten Operationstechniken gelingt es bei der Mehrzahl der betroffenen Frauen, brusterhaltend zu operieren. Der entstehende Volumendefekt kann durch verschiedene Operationstechniken so ausgeglichen werden, dass neben den onkologischen auch plastisch-ästhetische Kriterien berücksichtigt werden (onkoplastische Operationen).

Für einige Frauen bietet sich die Brustverkleinerung als brusterhaltende Operation an, um ein ansprechendes kosmetisches Ergebnis zu erzielen und den Effekt der notwendigen Bestrahlung der Brust zu optimieren. Die andere Brust kann in gleicher Operation oder später angeglichen werden.

Bei größeren Tumoren kann eine medikamentöse Therapie vor der Operation zu einer deutlichen Verkleinerung des Tumors führen (neoadjuvante Chemo- oder endokrine Therapie), sodass eine Brusterhaltung auch dann möglich ist. Die Entfernung des sog. Wächterlymphknotens (sentinel node) ist heute Standard. Nur bei feingeweblich gesicherten befallenen Lymphknoten müssen ggf. weitere Lymphknoten entfernt werden (6-8 Lymphknoten).

Kalender Icon

Terminvereinbarung

Rufen Sie uns an!
 

zum Kontakt

Karte Navigation Icon

Anfahrt & Parken

So finden Sie uns!
 

mehr erfahren

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.