Menu

Räumlichkeiten

Die Phase I-Einheit ist ausgestattet mit allem, was für eine professionelle und standardisierte Studiendurchführung erforderlich ist. Sie verfügt über insgesamt 10 vollmonitorierte Betten aufgeteilt auf 1 Dreibettzimmer, 4 Zweibettzimmer und 1 Einzelzimmer, und ist für alle Arten von klinischen Studien geeignet, die eine stationäre Überwachung über längere Zeiträume oder eine ambulante Betreuung erfordern. Die Station kann bei Bedarf zugangskontrolliert werden.

Es gibt des Weiteren Räume für Screening-Untersuchungen, Probenverarbeitung, Vorbereitung von Prüfpräparaten, die temperaturkontrollierte Lagerung von Proben und Prüfpräparaten, einen zentralen Stützpunkt zur Überwachung von Probanden und Büroräume u. a. für Dokumentation, Rekrutierung und Monitoring. Gleichzeitig bietet die Station mit einem Aufenthaltsraum, Internet und Fernsehen am Bett eine angenehme Atmosphäre für die teilnehmenden Probanden. Die Apotheke, das Zentrallabor, die Forschungslabore, die Biobank und die Studienzentrale SZB befinden sich in in direkter räumlicher Anbindung an die Phase I Einheit.

Monitor-Überwachung

Die Betten der Station sind mit Monitoren zur kontinuierlichen Überwachung und Langzeitspeicherung von 12-Kanal-EKG, Pulsoxymetrie, Blutdruck und Körpertemperatur ausgestattet. Die telemetrische Ableitung von EKG-Daten ermöglicht die mobile Langzeitaufzeichung.

Probenaufbereitung/Lagerung

Zur Lagerung von biologischen Proben und Prüfpräparaten stehen Gefrierschränke (-80/-20°C), Kühlschränke und Schränke bei Raumtemperatur zur Verfügung. Diese sind abschließbar, befinden sich in klimatisierten und zugangskontrollierten Räumen und sind 24/7 zentral temperaturüberwacht, so dass bei Abweichungen von den Temperaturvorgaben akut entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können.

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.