Menu

Helfen & Spenden

Wir am Universitätsklinikum Bonn helfen täglich Menschen. Menschen, die sich uns mit ihren gesundheitlichen Problemen anvertrauen. Jedes Jahr behandeln wir 400.000 Patientinnen und Patienten, aus Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis und weit darüber hinaus. Die Spitzenleistungen, die wir in der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten und in Forschung und Lehre zu ihrem Wohlergehen erbringen, sind auf die Unterstützung engagierter Spender und Förderer angewiesen. So können wir täglich noch mehr für die uns anvertrauten Menschen und die Weiterentwicklung der Medizin tun.

Mit Ihrer Spende können Sie selbstverständlich Wissenschaft, Forschung und Lehre oder Verbesserungen in der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten unterstützen.

Für Fragen und Informationen steht wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unternehmen, die uns mit einer Spende unterstützen wollen, bitten wir herzlich, vorab mit uns Kontakt aufzunehmen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere vielfältige Arbeit für die Patientinnen und Patienten mit einer Spende unterstützen.

Telefon Icon

Fundraising (Ärztliche Direktion)

Enable JavaScript to view protected content.
Tel.: +49 228 287-10901 oder -10902
Fax: +49 228 287-9010900

Universitätsklinikum Bonn (AöR)
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Information Icon

Bankverbindung

Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 80 3705 0198 1990 0019 90
BIC: COLSDE33XXX

Bitte geben Sie gegebenenfalls einen Verwendungszweck an. Falls Sie eine Zuwendungsbestätigung wünschen, geben Sie bitte auch Ihre vollständige Adresse an.

Anlassspenden

„Ich wünsche Dir und mir Gesundheit.“ - Spenden statt Geschenke

In unserem Leben gibt es immer wieder schöne und freudige Anlässe zu feiern. Zu Geburtstagen, Jubiläen oder Betriebsfeiern laden wir gerne Menschen ein, die uns nahestehen. Die Frage nach Geschenkwünschen folgt zwangsläufig, dabei wünschen wir uns und anderen oft nur Gesundheit.
Wenn es Ihr Herzenswunsch ist, anderen Menschen dabei zu helfen, gesund zu werden oder besser mit ihrer Erkrankung leben zu können, rufen Sie zu Spenden für das Universitätsklinikum Bonn auf. Mit Ihrem Spendenaufruf können Sie z.B. die Forschung am ukb, uns bei der Gestaltung unserer Räumlichkeiten oder der noch besseren Versorgung unserer Patientinnen und Patienten unterstützen. Eine aktuelle Liste (Link hinterlegen) unserer Projekte finden Sie hier. Selbstverständlich haben wir auch für Ihre Förderwünsche immer ein offenes Ohr.

Wie geht es?

Am besten geben Sie schon bei der Einladung die Kontoverbindung des Universitätsklinikums Bonn und bitten Ihre Gäste, die Spende unter Angabe Ihres Namens, also des Gastgebers, direkt dorthin zu überweisen. Wir bedanken uns dann bei allen Ihren Spendern und schicken ihnen eine Zuwendungsbestätigung zu.

Alternativ können Sie Ihre Spendengeschenke auch selbst entgegennehmen und uns anschließend als Gesamtspende übergeben.
Da uns eine bestmögliche Abwicklung am Herzen liegt, freuen wir uns sehr, wenn Sie uns vorab über Ihren Spendenaufruf informieren.

Kontakt:

Enable JavaScript to view protected content.
Tel.: +49 228 287-10901 oder -10902
Fax: +49 228 287-9010900

Universitätsklinikum Bonn (AöR)
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Bankverbindung
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 80 3705 0198 1990 0019 90
BIC: COLSDE33XXX

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Durch unsere tägliche Arbeit wissen wir, wie schwierig es ist, einen geliebten Menschen zu verlieren. Deshalb ist es für uns immer etwas Besonderes, wenn Menschen genau in diesem Moment noch ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöten anderer haben und zu Trauerspenden aufrufen.
Vielleicht liegt es genau daran, dass eine langwierige oder seltene Erkrankung, lange Klinikaufenthalte oder eine kurze intensive Leidenszeit vorangegangen ist, eine Zeit, in der der Verstorbene und seine Angehörigen die fürsorgliche und engagierte Unterstützung durch Ärztinnen und Ärzte sowie Schwestern und Pfleger erhalten haben.

Ein Kondolenzspendenaufruf ist eine Möglichkeit, ein Zeichen im Sinne des Betroffenen und für die engagierte Arbeit im Universitätsklinikums zu setzen.

Wie geht es?

Weisen Sie in Ihrer Traueranzeige darauf hin, dass Sie zu Spenden zugunsten des Universitätsklinikums aufrufen. Nennen Sie hierzu unser Spendenkonto und als Stichwort „Trauerfall und den Namen Ihres Verstorbenen“. Dann können wir die Spenden direkt zuordnen.
Wir bitten Sie herzlich, vorab Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir Sie in dieser schwierigen Situation bestmöglich begleiten können.

Kontakt:

Enable JavaScript to view protected content.
Tel.: +49 228 287-10901 oder -10902
Fax: +49 228 287-9010900

Universitätsklinikum Bonn (AöR)
Venusberg-Campus 1
53127 Bonn

Bankverbindung
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 80 3705 0198 1990 0019 90
BIC: COLSDE33XXX

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Von ganzem Herzen DANKE für Ihre Unterstützung!

Unsere Projekte

400.000 Menschen kommen jährlich zu uns, weil sie nicht gesund sind. Sie vertrauen sich uns mit ihren gesundheitlichen Problemen, ihren Erkrankungen und ihren Sorgen an. Ihr und unser Wunsch ist es, dass sie wieder gesund werden oder zumindest besser mit ihrer Erkrankung leben können.

Deshalb ist das Universitätsklinikum Bonn in jeder gesundheitlichen Situation und bei jeder Erkrankung für seine Patientinnen und Patienten da. Forschung, Lehre und Patientenversorgung stehen bei uns in einem besonderen Wechselspiel zu einander, um immer neue und ganz unterschiedliche gesundheitliche Herausforderungen zu lösen.

Mit einer Spende können Sie unser Engagement für unsere Patientinnen und Patienten unterstützen und aktiv zu ihrem Wohlergehen beitragen.

Wählen Sie einen Bereich, der Ihnen besonders am Herzen liegt oder entscheiden Sie sich für eines der Projekte, die uns gerade besonders beschäftigen:

Wenn Lisa, 5 Jahre zu ihrem 15. Aufenthalt in die Universitätskinderklinik kommt, wird sie das ELKI zum ersten Mal betreten. Sie wünscht sich sehr, dass es dort ein bisschen aussehen wird, wie in dem Kindergarten, den sie gelegentlich besucht. Dann muss sie dort weniger Angst haben und kann ihre schwere Erkrankung auch einmal vergessen.

Aber nicht nur Lisa soll sich wohlfühlen, auch die jugendlichen Patientinnen und Patienten und die werdenden Mütter. Denn neben der bestmöglichen medizinischen Versorgung trägt das Umfeld erwiesenermaßen zum physischen und psychischen Wohlbefinden bei.

Deshalb möchten wir das ELKI innen mit zahlreichen Elementen so gestalten, dass es unseren Patientinnen und Patienten und ihren Familien in ihren jeweiligen schwierigen Lebenssituationen gerecht wird.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns bei der Ausstattung mit einer Spende unterstützen.

Bitte geben Sie im Verwendungszweck ELKI und folgende Nummer an G-019.0006.

Bankverbindung
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 80 3705 0198 1990 0019 90
BIC: COLSDE33XXX

Vielen Dank

Palliativgarten am UKBUnsere Patientinnen und Patienten auf der Palliativ-Station befinden sich in einer schwierigen Lebenssituation. Sie leiden unter einer fortgeschrittenen und unheilbaren Diagnose. Unser Ziel ist die Erhaltung oder Verbesserung der Lebensqualität. Dazu gehört ein Umfeld, in dem sich die Patientinnen und Patienten wohl fühlen, das ihre Sinne inspiriert und zum Austausch einlädt. Deshalb gestalten wir das Umfeld der Palliativstation neu. Vor den Fenstern, vor der Terrasse entsteht unser Palliativgarten. Ein Ort, der die Sinne inspiriert, der Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen zur Ruhe kommen lässt – ein Ort, der auch Nachbarn, Besucher und Spaziergänger zum Verweilen einlädt. So entsteht ein Austausch, kommen Gespräche in Gang, rücken unsere Patienten wieder in die Lebensmitte

Damit auch die Patientinnen und Patienten, die das Bett nicht mehr verlassen können, diesen Ort genießen können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir möchten einen Bettenlift installieren, der den Höhenunterschied zwischen Gebäude und Garten ausgleicht. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 40.000 Euro.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns bei der Anschaffung und Installation mit einer Spende unterstützen.

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Palliativgarten und folgende Nummer an: G-088.0018

Bankverbindung
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 80 3705 0198 1990 0019 90
BIC: COLSDE33XXX

Vielen Dank!

Auch und besonders in Zeiten von "Fallpauschalen" und "Apparatemedizin" ist es dem Universitätsklinikum Bonn ein Anliegen, darzustellen, dass Gesundheit und Genesung heute nicht nur eine Sache von Zahlen und Technik sind.

Der Pflegedirektor Alexander Pröbstl hat darum die Initiative "Kunst und Kultur am UKB" ins Leben gerufen. Seit mehreren Jahren fördern wir immer wieder größere und kleinere Aktionen von Beschäftigten, Projekte von Klinikdirektoren und Kunstinteressierten, um die Patienten und Beschäftigten an unserem Klinikum wie auch die interessierte Bevölkerung Bonns von diesem Mehr an Lebensqualität profitieren zu lassen. Das entspricht einem ganzheitlichen Verständnis von Gesundheitsversorgung. Die Initiative wird durch Spenden finanziert.

Von dieser Kulturinitiative an unserem Klinikum versprechen wir uns

  • den Abbau von Schwellenängsten
  • einen positiven Einfluss auf den Heilungsprozess
  • eine inspirierte Arbeitsatmosphäre
  • Raum zur Begegnung für Patienten, Besucher/innen und Personal
  • ein Angebot zum Verweilen, zur Entspannung und Erholung
  • Impulse für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt
  • ein Forum für professionelle Künstler, aber auch für Mitarbeitertalente

Wir freuen uns, wenn Sie die unsere Initiative unterstützen und damit zu einer ganzheitlichen Gesundheitsversorgung beitragen.
Bitte geben Sie im Verwendungszweck „Kunst und Kultur“ und folgende Nummer an: G-099.0090.

Bankverbindung
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 80 3705 0198 1990 0019 90
BIC: COLSDE33XXX

Vielen Dank!

Für Menschen, die die Diagnose ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) erhalten, ändert sich von heute auf morgen alles, denn ALS ist unheilbar und lebensverkürzend. Daher liegt es uns am Herzen, die Betroffenen und ihre Angehörigen in unserer ALS-Ambulanz bestmöglich zu versorgen. Wir bieten ihnen die bestmögliche medizinische und therapeutische Behandlung. Dabei nehmen wir nicht nur die speziellen Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten und jeder einzelnen Patientin in den Blick, sondern beziehen immer auch die Angehörigen mit ein.

Außerdem veranstalten wir Infotage, an denen wir über die Krankheit und die Unterstützungsmöglichkeiten während des Krankheitsverlaufs aufklären.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit für unsere ALS-Patienten und ihre Angehörigen mit einer Spende unterstützen.

Bitte geben Sie im Verwendungszweck ALS-Ambulanz und eine der beiden folgenden Nummern an:

  • Forschung: G-060.0009 oder
  • Patientenversorgung: G-060.0010

Bankverbindung
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 80 3705 0198 1990 0019 90
BIC: COLSDE33XXX

Vielen Dank!

Videostreaming in der NeonatologieNur dabei sein ist besser – Virtuelle Besuche auf unserer neonatologischen Intensivstation

1.500 Gramm, 30 cm, Geburt in der 28. Schwangerschaftswoche. Lena hatte es irgendwie eilig, auf die Welt zu kommen, zu eilig. Ihre Lungen konnten noch nicht alleine arbeiten, ihr Körper die Wärme nicht halten. Lenas erste Reise führte sie und ihre Eltern auf die Kinder-Intensivstation des Universitätskinderklinikums.

Auch wenn ihre Eltern sie dort medizinisch und pflegerisch optimal und zugewandt betreut wussten, wären sie am liebsten die 24 Stunden am Tag an ihrer Seite gewesen. Allerdings war der Urlaub schnell aufgebraucht, und der große Bruder Elias brauchte in dieser schwierigen Situation auch die Unterstützung seiner Eltern.

Für die Zeiten, in denen Lenas Eltern nicht persönlich bei ihr sein konnten, nutzten sie daher das von uns angebotene Nicview-System.

Mit diesem webbasierten Videostreaming-System konnten sie jederzeit von zu Hause oder unterwegs ihr Kind besuchen. Schnell mal schauen zu können, ob Lena wach ist oder schläft oder vielleicht vor sich hin strampelt, half ihren Eltern die ersten Wochen zu überstehen. Auch der große Bruder Elias nahm regen Anteil an Lenas Fortschritten. Nach 6 Wochen konnten sie Lena endlich gesund und munter mit nach Hause nehmen.

Unser Videostreaming-Angebot stellen wir den Eltern kostenlos zur Verfügung. Jedes Jahr fallen dafür 2.000 Euro Wartungskosten an. Außerdem möchten wir noch fünf Bett-Kameras anschaffen, um an allen unseren Intensivbettchen virtuelle Besuche zu ermöglichen. Die Kosten pro Kamera belaufen sich auf 1.500 Euro.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit für unsere Frühgeborenen und ihre Familien mit einer Spende unterstützen.

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Nicview und folgende Nummer an: G-021.0157

Bankverbindung
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE 80 3705 0198 1990 0019 90
BIC: COLSDE33XXX

Vielen Dank!

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.